Ramstein Werbeübung

Trotz erschreckend tiefen Temperaturen konnten wir am Samstag gemeinsam mit fast 100 Bibern, Wölfli, Pfadis, Pios und LeiterInnen die Hochzeit von Rosalinde und ihrem geliebten Ritter Ramstein feiern. Es war uns eine besondere Freude zahlreiche neue Gesichter an unserer Werbeübung zu sehen. Wir heissen alle neuen Kinder herzlich wilkommen im Ramstein und hoffen, dass ihr weiterhin  viel Spass an unseren Anlässen habt!

Allerdings galt es im Vorfeld der Hochzeit noch einige Aufgaben zu bewältigen.

Die Biber mussten zuerst den Hofnarren Garibald finden, der sich einen Spass daraus machte, eine Schnitzeljagd für unsere Biber auszulegen. Danach durften wir ihm helfen sein Hochzeitsbanner verzieren und seine Spiele kennenlernen.

Die Wölfe konnten erfolgreich dem Knappen Wilhelm helfen, der sich nicht ganz sicher war, ob er denn mutig, stark und schnell genug war, um ein würdiger Trauzeuge für den Ritter Ramstein zu werden. Zuletzt konnten wir ihn überzeugen, dass er die Fähigkeiten zu einem ausgezeichneten Trauzeugen für seinen Freund hat.

Die Pfadis mussten die holde Rosalinde mit viel Mut aus den Fängen des Ritters von Schwarzburg befreien und diesen zur Flucht zwingen.

Währenddessen begaben sich die Pios auf die Suche nach dem Orakel, um einen Segen für die anstehende Hochzeit zu erhalten.

Wir trafen uns alle wieder zu einem ausgiebigen Z’Vieri und tauschten uns über das erlebte aus. Die ganze Hochzeitsgesellschaft war überglücklich, dass nun der Hochzeit nichts mehr im Wege stehen würde. Wir feierten viele verschiedene Festspiele mit unseren Freunden, ehe sich der Nachmittag zu ende neigte und wir uns mit einem lauten Era Fara wieder  verabschiedeten.

By |2013-04-28T14:57:21+00:00Sonntag, 28. April 2013|Berichte/Fotos|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar