Pio-Weekend 2018

Vom 12. – 14. Januar begab sich die Pioequipe Ylp, Generation 104Schnitzel, ins Weekend nach Ormalingen. Eingeladen zum Verlobungsball der Tochter des Dogen von Venedig, mussten die 13 Pios zuerst eine zackige Anwanderung hinter sich bringen. Nachdem die Tochter des Dogen noch am Abend ihrer Verlobung leider unter mysteriösen Umständen ums Leben kam, war es an uns, Licht ins Dunkel zu bringen. Mithilfe von Seilbahnen, Rätseln und verschiedensten spielerischen Aktivitäten konnten wir den Täter überführen – oder eher die Täter, denn wie sich herausstellte, steckten nahezu alle Bekannten der Dogentochter unter einer Decke. Aus verschiedenen Gründen wollten sie sich ihrer entledigen, und durch unsere Neugier brachten wir uns selbst in Gefahr… Doch das mutige Eingreifen der Pios ermöglichte es, den Dogen und seine Gehilfen schliesslich festzunehmen und ins Gefängnis bringen zu lassen. Stolz und zufrieden vergnügten sich die Jugendlichen danach noch mit Fussball und „Werwölfle“ und reisten am frühen Sonntagabend auch bereits wieder nach Hause.

Einige Bilder des tollen Weekends sind hier unten zu finden:

Die Pios am Verlobungsball, in passender Garderobe.

Die Tochter des Dogen und ihr Bräutigam.

Die Seilbahn, mit der wir zu Ermittlungszwecken ins Zimmer der Dogentochter gelangten.

Glückliches Gruppenfoto am Sonntagnachmittag.

By |2018-01-28T18:10:19+00:00Sonntag, 28. Januar 2018|Aktuelles, Berichte/Fotos|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar