Das Ramstein-Jahr2017-11-21T21:20:56+00:00

Nebst zahlreichen Aktivitäten in den verschiedenen Stufen gibt es im Ramstein diverse traditionelle Anlässe, welche hier kurz vorgestellt werden:

Übertritt Wolfsstufe – Pfadistufe

Jedes Jahr werden Wölfli mit entsprechendem Jahrgang durch die Wolfsstufe verabschiedet und treten zur Pfadistufe über. Dieser Übertritt, ein spezieller Anlass, findet jeweils anfangs Jahr statt.

Übertritt Biberstufe – Wolfsstufe

Ebenfalls zu Jahresbeginn wechseln die ältesten Biber in die Wolfsstufe. Im Rahmen eines speziellen Übertritts werden sie deshalb von den Bibern verabschiedet und in die Wölfli aufgenommen.

Thinking Day

Am 22. Februar findet jedes Jahr weltweit der Thinking Day statt. Dieser erinnert an den gemeinsamen Geburtstag von Robert Baden-Powell (BiPi), Gründer der Pfadfinderbewegung, und seiner Frau Olave, Mitbegründerin der Pfadfinderinnenbewegung. Zur Feier des Tages tragen Pfadis ihre Krawatte – in der Schule, am Arbeitsplatz, beim Skifahren; wo auch immer.

Grosser Ramstein-Schnuppernachmittag

Einmal jährlich findet der Ramstein-Schnuppernachmittag statt. Ziel dessen ist es, viele neue Biber, Wölfli, Pfadis und Pios für die Pfadi zu begeistern. Eine gute Gelegenheit also, um interessierten Freunden und Verwandten im Alter von 4-17 Jahren einen Einblick in den Ramstein-Pfadialltag zu ermöglichen!

Finanzaktionen

Ob ein gewöhnlicher Kuchenverkauf, die Mithilfe an einem grösseren Anlass oder ein Zopflieferservice zur Adventszeit: Jahr für Jahr sammeln die verschiedenen Stufen Geld für ihre Sommerlager. Dies ermöglicht, dass die Teilnehmerbeiträge dafür tief gehalten werden können. Über zahlreiche Besucher bei den oftmals im Frühling stattfindenden Aktionen freuen sich alle RamsteinerInnen!

Pfingstlager / PfiLa

Das Pfingstlager findet, entsprechend seinem Namen, an Pfingsten statt und dauert drei Tage (Samstagmorgen bis Montagnachmittag). Im Ramstein gehen Wolfs- und Pfadistufe gemeinsam ins PfiLa, welches immer unter einem speziellen Thema steht. Geschlafen wird in Zelten auf einem Lagerplatz in der Region Basel; Küche, Aufenthaltszelt und WC bauen wir aus Holz und Blachen. Je nach Jahr nimmt die Piostufe am Ramstein-PfiLa teil oder organisiert etwas eigenes; die Biberstufe besucht das PfiLa meist an einem Nachmittag.

Sommerlager / SoLa

In der Wolfs-, Pfadi- und Piostufe gibt es jeweils ein Sommerlager, normalerweise zu Beginn der Sommerferien, welches wie das PfiLa unter einem speziellen Thema steht. In der Wolfsstufe dauert das SoLa eine Woche und findet in einem Haus statt. Die Pfadistämme Balsberg und Riedberg veranstaltet meist ein gemeinsames SoLa; dieses dauert zwei Wochen, welche wie das PfiLa in Zelten auf einem Lagerplatz verbracht werden. In der Piostufe sind Dauer und Form des Sommerlagers unterschiedlich, abhängig von den Ideen und Bedürfnissen der jeweiligen Pioequipe; so ist es durchaus auch möglich, dass dieses im Ausland stattfindet. Die Biberstufe veranstaltet kein Sommerlager.

Übertritt Pfadistufe – Piostufe

Ebenso wie im Frühling Wölfli in die Pfadistufe übertreten, verabschiedet sich die Pfadistufe am ersten Samstag nach den Sommerferien von ihren ältesten TeilnehmerInnen und lässt diese zur Piostufe übertreten.

Zytröseli Fahnenwettkampf / FaWeKa

Der FaWeKa ist ein Anlass für die Pfadistufen aller dem Bezirk Zytröseli angehörigen Abteilungen. Manchmal ein-, manchmal zweitägig geht es darum, in Gruppen sportliche Wettkämpfe zu bestreiten, um die begehrte Zytröselifahne für die eigene Abteilung zu gewinnen. Zusätzliche Aktivitäten und Spiele sorgen für ein unvergessliches Erlebnis und neue Bekanntschaften mit Pfadis anderer Abteilungen.

Diarückblick

Jeden Herbst findet der grosse Ramstein-Diarückblick statt. Hier werden Fotos aus den verschiedenen Lagern der Ramstein-Einheiten präsentiert, und es kann bei Grillade und Kuchenbuffet noch einmal in vergangenen Erinnerungen geschwelgt werden. Alle Eltern, welche selbstverständlich auch herzlich eingeladen sind, erhalten zudem die Möglichkeit sich mit den LeiterInnen auszutauschen und wissenswertes über aktuelle Themen im Ramstein-Alltag zu erfahren.

Weekend

Zusätzlich zu den anderen Lagern gibt es meist einmal im Jahr (Frühling oder Herbst) ein Weekend; in der Biberstufe ist es das einzige Lager. Das Weekend findet in den verschiedenen Einheiten statt, wobei die Pfadistämme Balsberg und Riedberg sich manchmal zusammenschliessen. Ein Weekend dauert meist zwei Tage (Samstagmorgen bis Sonntagnachmittag), kann aber auch bereits am Freitagabend beginnen. Wie im PfiLa und SoLa finden verschiedene Aktivitäten rund um ein spezielles Thema statt.

Jamboree on the Air/Internet / JOTA JOTI

Das JOTA/I findet jedes Jahr am dritten Oktoberwochenende statt. Pfadis aus der ganzen Welt kommen bei diesem Anlass über Funk oder Internet miteinander in Kontakt und erhalten so die Möglichkeit sich auszutauschen. In den letzten Jahren wurde das JOTA JOTI in der Pfadi Region Basel als Weekend für Pios und LeiterInnen organisiert.

Niggi Näggi

Zu Beginn jeder Adventszeit besammeln sich Wölfli, Pfadis und Pios in durchmischten Gruppen bei den RamsteinleiterInnen, um tolle Grätti-Kreationen zu backen. Später treffen sich die verschiedenen Stufen – und womöglich kommt dann sogar noch der Santiglaus vorbei… Die Biber verbringen ihren Nachmittag ebenfalls mit gemeinsamem Backen und Spielen.

RAJabs

Am letzten Samstag vor Weihnachten findet der RAJabs statt: Der Ramstein-Jahresabschluss! Die ganze Abteilung verbringt einen gemeinsamen Nachmittag und verabschiedet so auf gebührende Weise das Kalenderjahr.

Winterlager / WiLa                         

Das Winterlager ist ein abteilungsübergreifendes Schneesportlager für Teilnehmer aus der Pfadistufe. Es findet jeweils in der Zeit vom 26. Dezember bis zum 1. Januar im Skigebiet Scuol (Graubünden) statt. An diesem Hauslager teilnehmen können Pfadis aus verschiedenen Abteilungen. Anders als in anderen Lagern gibt es im WiLa kein Lagerthema, sondern man verbringt den Tag auf der Piste; für die Abende bereitet jede Abteilung einmal ein Programm vor (Spiele etc.).